Aura Insektenfalle



Ansaug Insektenfallen


Ansaug Insektenfallen

Eine clevere Variante zur Insektenvernichtung sind die sogenannten Ansaug Insektenfallen. Diese sind nicht nur preisgünstig, sondern trotzdem auch sehr effektiv. Sie sind ganz einfach aufzustellen und durch das einfache Einstecken des Steckers in die Steckdose. Eine effektive Lösung, die kaum einem Flieger die Chance geben zu überleben.

Mit dem Schredder gegen Ungeziefer
Insekten können sehr lästig sein und es ist nicht immer einfach, diese wieder loszuwerden. Eine einfache Lösung dafür sind Ansaug Insektenfallen. Diese haben ein sehr raffiniertes und wirksames Prinzip. Durch eine Leuchtröhre an der Front dieser Falle, welche genau in dem Lichtbereich liegt, der besonders anziehend auf Insekten wirkt, werden diese vorerst angelockt. Setzt das Insekt sich nun auf diese Röhre, oder begibt sich zumindest in die Nähe, so wird es, durch den Ventilator in der Mitte, angezogen und durch dessen Blätter zerschreddert. Die durchgezogene Luft wird wieder freigesetzt und die Reste des Insektes werden durch die Blätter des Ventilators in eine neben liegende Kammer transportiert. Dort befindet sich ein Filter, welche diese dann aufnimmt und nicht mehr hinaus lässt. Selbst wenn ein Insekt nur angeschlagen wird und dieser Kammer gelangt, so hat es keine Chance dort wieder hinauszugelangen, ohne noch einmal von dem Ventilator getroffen zu werden. Ein Durchkommen durch den Ventilator hingegen ist unmöglich, da dieser nicht nur sehr schnell ist, sondern auch, weil ein Gitter an der Hinterseite der Falle dafür sorgt, dass für jede Art von Insekt kein Durchkommen möglich ist.  Unkompliziert und schnell funktioniert nicht nur dieses Verfahren, sondern auch die Montage dieser Falle. Sie kann überall dort aufgestellt werden, wo sich eine Steckdose in der Nähe befindet. Durch das Einstecken des Steckers fängt der Ventilator sofort an, sich zu drehen. Schon jetzt hat er seine Wirkung.

Verschiedene Arten für unterschiedliche Aufgaben
Das Prinzip, wie sie funktionieren, ist zwar dasselbe, dennoch gibt es Unterschiede in

*    Größe
*    Leistung
*    Einsatzbereich
*    Design

Die Größe und der Einsatzbereich stehen in den meisten Fällen direkt in Verbindung zueinander. Kleinere und mittlere Modelle sind vor allem geeignet für den privaten Bereich, aber auch für kleinere Geschäfte, wie zum Beispiel Fleischereien oder auch Bäckereien. Die größeren Modelle können beispielsweise auch in Scheunen oder im Garten verwendet werden. Natürlich ist es jedem Selbst überlassen wann und wo diese Fallen eingesetzt werden, aber um es wirksamer zu gestalten, sollten diese Tipps beachtet werden. Das Licht ist für das menschliche Auge kein großer Störfaktor, nicht einmal nachts, sodass diese Geräte, egal welche Größe, auch Nacht einsetzbar sind, um ungewollte Schlafstörer zu vertilgen. Auch das Design dieser Fallen kann sehr unterschiedlich sein. So gibt es Geräte mit durchgehender Leuchte, aber auch welche, die einzelnen Leuchtpunkte besitzen und damit die Insekten anziehen. Die Leistung bleibt dabei die gleiche. Es handelt sich also lediglich um eine Sache des Aussehens. Eine weitere gute Sache dieser Falle ist, dass die Lebensdauer sehr lang ist. Allein die Leuchte hat eine Lebenskraft von durchschnittlich 2000 Stunden. Durch den Netzbetrieb ist auch die Leistung der Falle an sich ohne Einschränkungen verfügbar, solange das Gerät funktioniert. So kann es nicht passieren, dass plötzlich der Akku leer ist oder ein anderes Problem auftritt.

Die richtige Anwendung für bessere Ergebnisse
Die Installation ist kinderleicht. Der Stecker muss dazu einfach in die Steckdose gesteckt werden und schon fängt der Ventilator an, sich zu drehen und die Ansaug Insektenfalle würde schon jetzt die gewollte Wirkung zeigen. Der Platz, an dem die Falle platziert wird, sollte jedoch gut gewählt sein, damit die Insekten auch die Chance haben das Licht zu sehen und damit angezogen zu werden. Allerdings werden Insekten nicht nur angezogen, wenn sie sich auf dem Licht befinden. Schon ein Näherkommen an das Gerät sorgt dafür, dass der Luftstrom die Insekten anzieht und sofort vernichtet. Perfekt geeignet sind diese Geräte vor allem für:

*    Stubenfliegen
*    Falter
*    Wespen
*    Bienen
*    Obstfliegen

All diese Insekten können, wenn die Falle auf der richtigen Stelle steht, perfekt vernichtet werden. Um eine noch höhere Anziehungskraft zu erbringen, kann das Gerät auch in der Nähe von Lebensmitteln oder anderen Lockmitteln platziert werden. Allerdings sollte dabei beachtet werden, dass es nicht direkt danebensteht, da sonst die Gefahr besteht, dass Einzelteile der Insekten auf diesem landen. Ebenso wichtig ist es auch, dass darauf geachtet wird, dass Kinder nicht in die Nähe dieser Falle gelangen. Sollte ein Kind zum Beispiel einen Finger in den Ventilator halten, so entstehen zwar keine lebensbedrohlichen Verletzungen, aber kleinere Wunden oder Verletzungen können entstehen. Deshalb ist es vorteilhaft, wenn sie besonders weit oben angebracht werden. Doch nicht nur deshalb, sondern auch, weil diese Art von Insekten sich eh eher in dieser Höhe befinden ist, dies sinnvoll. Ebenso wichtig für Frauen ist es, dass bei langen Haaren Vorsicht geboten ist. Diese können sich nämlich schnell in dem Ventilator verfangen. Auch hierbei entstehen wahrscheinlich keine schweren Verletzungen, jedoch kann dies sehr schmerzhaft sein. Doch nicht nur die Sicherheit, sondern auch die Hygiene ist wichtig, um eine lange Lebensdauer zu garantieren. Wichtig ist, dass der Insektenfilter in der Extrakammer regelmäßig gereinigt wird, da dieser sonst schnell verstopfen kann.



 

oberflächenhelfer
Was wollen Sie reinigen?

Wir helfen Ihnen, das passende Produkt in unserem großen Sortiment zu finden. Wählen Sie einfach eins der vorbelegten Materialien und wir liefern passende Produkte