Topseller


 










 


Inkontinenzprodukte


Inkontinenz ist ein Thema, über das niemand gerne spricht, doch viele Männer und Frauen leiden darunter. Sie trauen sich oft nicht, ihr Problem anzusprechen, doch oft ziehen sie sich aus dem öffentlichen Leben zurück, da sie Geruchsbelästigungen fürchten. Das muss nicht sein, denn mit den verschiedenen Hilfsmitteln lässt sich das Problem gut in den Griff bekommen. Die Ursachen für die Inkontinenz sind vielfältig, oft sind es Verletzungen, Operationen, Erkrankungen der Prostata oder eine Schwäche des Beckenbodens. Nicht nur die Harninkontinenz ist ein Problem, denn eine Stuhlinkontinenz, bei der Stuhl unkontrolliert abgegeben wird, kann ebenfalls auftreten und verschiedene Ursachen haben. Unabhängig von der Ursache der Inkontinenz kann man mit den entsprechenden Produkten Geruchsbelästigungen vermeiden, sogar über viele Stunden, denn die Produkte sind sehr saugfähig. Sie können von Privatpersonen, von Pflegediensten und von Pflegeeinrichtungen gekauft werden.

Hilfe bei Inkontinenz
Menschen, die unter Inkontinenz leiden, können das Wasserlassen nicht kontrollieren, unkontrolliert wird Harn abgegeben. Um den Harn aufzufangen und über viele Stunden zu speichern, damit es nicht zu Geruchsbelästigungen kommt, ist es wichtig, mit den entsprechenden Produkten vorzubeugen. Für Männer und Frauen werden Fixierhosen angeboten, die aus strumpfähnlichem Material bestehen und sich am Körper anschmiegen. Sie verfügen über gute Trageeigenschaften und sind hautfreundlich. Die dehnbaren Höschen können bei Temperaturen bis zu 60 °C gewaschen und daher immer wieder verwendet werden, sie sind beständig im Wäschetrockner. Die Höschen ermöglichen das Fixieren von Vorlagen oder Einlagen, ohne dass sich etwas unter der Kleidung abzeichnet. Die Betroffenen können wieder ungehindert am gesellschaftlichen Leben teilnehmen, sie müssen keine Geruchsbelästigungen und keine neugierigen Blicke fürchten, denn diese Höschen ermöglichen eine diskrete Handhabung des Inkontinenz-Problems. Damit an den Seiten nichts auslaufen kann, verfügen die Fixierhöschen über einen Beinansatz. Die Fixierhöschen sind in verschiedenen Größen erhältlich, abhängig vom Körperumfang. Für Pflegedienste und Pflegeeinrichtungen werden diese Höschen in Großpackungen angeboten. Passend zu den Höschen werden Vorlagen und Einlagen angeboten, die aus sehr saugfähigem Material bestehen. Vorlagen werden in unterschiedlichen Größen angeboten, die Verpackungseinheiten enthalten gleich eine größere Menge dieser Hilfsmittel. Das Material der Vorlagen ist sehr saugfähig und hautfreundlich, so können die Vorlagen über viele Stunden getragen werden. Sie zeichnen sich gleich durch mehrere Vorteile aus:

*    Anatomische Form
*    Anwendbar bei Harn- und Stuhlinkontinenz
*    Sogar bei schwerster Inkontinenz anwendbar
*    Hohes Maß an Tragekomfort
*    Gute Passform
*    Auslaufsperren
*    Saugkern, der Gerüche bindet
*    Trockenvlies zum Schutz der Wäsche
*    Gummibündchen an den Seiten.

Einlagen können mit einem Fixierhöschen getragen werden, wenn eine leichte bis mittlere Inkontinenz vorliegt, sie sind für Männer und Frauen erhältlich und werden in verschiedenen Größen angeboten. Mit einem Klebestreifen lassen sich die Einlagen, die aus saugfähigem Material bestehen und Geruchsbelästigungen verhindern, an der Wäsche befestigen.

Windelhosen und Slips
Eine Alternative zu den Fixierhöschen sind die Windelhöschen, die nur einmal verwendet werden können und für Patienten mit mittlerer bis schwerster Inkontinenz geeignet sind. Diese Windelhöschen sind für Männer und Frauen und in unterschiedlichen Größen erhältlich, sie sind bereits mit einem sehr saugfähigem Kern ausgestattet und verfügen über eine undurchlässige Außenschicht. Mit Klebebändern an den Seiten können diese Windelhosen verschlossen werden. Ähnlich wie die Windelhöschen können die Inkontinenz-Slips verwendet werden, die über eine undurchlässige Außenschicht und über einen saugfähigen Kern verfügen. Sie können wie normale Unterwäsche getragen werden, doch sind sie nur einmal verwendbar. Die Inkontinenz-Slips und Windelhöschen werden mit unterschiedlichem Sauggrad angeboten, je nach Schwere der Inkontinenz.

Inkontinenz-Produkte für die Krankenpflege
Für Patienten mit starker Stuhl- oder Harninkontinenz,die bettlägerig sind, werden Krankenunterlagen angeboten, die aus saugfähigem Material bestehen und über eine Polyethylen-Folie als Nässeschutz verfügen. Diese Unterlagen sind in verschiedenen Größen erhältlich, sie können direkt auf der Matratze und auf dem Bettlaken verwendet werden. Da sie oft mehrmals täglich gewechselt werden müssen, werden sie in Großpackungen angeboten. Die Krankenunterlagen werden teilweise aus Recycling-Material angeboten, sie sind daher nicht weniger angenehm auf der Haut und nicht weniger sicher. Schutzlaken kann man in verschiedenen Größen kaufen, sie sind nicht nur für Inkontinenz-Patienten, sondern auch für die Blutentnahme geeignet.



läuft noch
oberflächenhelfer
Was wollen Sie reinigen?

Wir helfen Ihnen, das passende Produkt in unserem großen Sortiment zu finden. Wählen Sie einfach eins der vorbelegten Materialien und wir liefern passende Produkte