Dr. Schnell Trockenkehrreinigung - HORNIT Kehrmehl 20 kg gelb, neutral

Dr. Schnell Trockenkehrreinigung - HORNIT Kehrmehl 20 kg gelb, neutral

vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
Dr. Schnell Trockenkehrreinigung - HORNIT Kehrmehl, Staub bindende Kehrreinigung

45,91 €
2,30 € pro kg
mehrere Varianten verfügbar
Dr. Schnell Trockenkehrreinigung - HORNIT Kehrmehl 20 kg gelb, neutral

Dr. Schnell Trockenkehrreinigung - HORNIT Kehrmehl 20 kg gelb, neutral

vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
Dr. Schnell Trockenkehrreinigung - HORNIT Kehrmehl, Staub bindende Kehrreinigung

45,91 €
2,30 € pro kg
mehrere Varianten verfügbar
Folgende Varianten haben wir für dieses Produkt

20 kg gelb, neutral
45,91 € 2,30 € pro kg

20 kg grün, wachshaltig
50,88 € 2,54 € pro kg





Kehrspäne



Loser Staub auf Fußböden, vor allem in großen Hallen, lässt sich nicht immer leicht entfernen. Will man den Staub und den losen Schmutz mit dem Besen zusammenfegen, ist das Ergebnis oft unbefriedigend, der Staub fliegt hin und her, der Boden wird nicht sauber. Kehrspäne können Hilfe bieten, sie ermöglichen ein leichteres Ausfegen und sind eine preiswerte Lösung.

Saubere Böden mit Kehrspänen
Eine effektive Reinigung ist mit Kehrspänen gewährleistet, vor allem überall dort, wo viel loser Schmutz beseitigt werden muss. Die Kehrspäne sind eine preiswerte Lösung, denn dabei handelt es sich um Abfallprodukte, also um Späne, die bei der Verarbeitung von Holz anfallen. Diese Späne werden in unterschiedlichen Feinheitsgraden angeboten, grob oder fein. Welchen Feinheitsgrad man auswählt, hängt vom Verschmutzungsgrad und von der Art des Bodens ab. Man kann verschiedene Böden mit Kehrspänen reinigen:

*    Steinholz
*    Steinzeug
*    Betonestrich
*    Linoleum
*    Parkett
*    Hartholz
*    Dielung
*    Industrieböden
*    Geölte Böden
*    Zementestrich.

Die Kehrspäne eignen sich vor allem überall dort, wo große Flächen zu reinigen sind, also in Werkhallen und Werkstätten, in Sporthallen, in Festsälen oder in Restaurants. Schnell und effektiv kann man den losen Schmutz entfernen, die Späne verhindern das Umherwirbeln des Schmutzes, sie binden den Schmutz. Verschiedene Arten von Kehrspänen werden angeboten, welche Art von Kehrspänen man wählt, hängt davon ab, welche Art von Bodenbelag man reinigen möchte. Will man empfindliche Böden wie Parkett oder Linoleum reinigen, kommt es darauf an, möglichst feine Kehrspäne in Form von Kehrmehl zu verwenden.

Kehrspäne in verschiedenen Varianten
Die Kehrspäne sind nicht nur in verschiedenen Feinheitsgraden erhältlich, denn sie sind mit verschiedenen Flüssigkeiten oder Bindemitteln versetzt, um den Schmutz gut binden zu können. Verschiedene Kehrspäne sind mit Öl gebunden, sie eignen sich besonders gut für Holzböden und für geölte Böden, da das Öl säurefrei ist und eine pflegende Wirkung hat. Neutral-Kehrspäne eignen sich für alle Böden, sie sind nicht mit Öl, sondern mit einer neutralen Flüssigkeit versetzt, zumeist ist das Wasser. Eine weitere Art von Kehrspänen sind die Wachskehrspäne, die sich für Linoleum, Parkett und Industrieböden besonders gut eignen. Verschiedene Kehrspäne sind lösemittelhaltig, sie haben eine besonders gute Reinigungskraft und können bei starken Verschmutzungen verwendet werden. Wichtig ist jedoch, dass man diese Kehrspäne nicht auf Böden anwendet, die nicht lösemittelbeständig sind.

Kehrspäne richtig anwenden
Kehrspäne sind einfach in der Anwendung, doch sollte man vor der Anwendung genau die Hinweise auf der Packung beachten, beispielsweise sollte man darauf achten, ob Lösemittel enthalten sind, wenn man nicht sicher ist, ob der zu reinigende Boden gegen Lösemittel beständig ist. Die Kehrspäne werden in unterschiedlichen Packungsgrößen angeboten, bevor man die Packung öffnet, sollte man sie für 5 bis 10 Minuten auf den Kopf stellen, denn so können sich die Späne gut vom Boden lösen. Die Kehrspäne werden einfach auf den Boden gestreut, wie viele Späne man streut, ist abhängig vom Grad der Verschmutzung. Die Kehrspäne schaden zumeist nicht der Haut, vor allem dann nicht, wenn sie keine Lösemittel enthalten. Dennoch ist es angenehmer, bei der Anwendung Handschuhe zu tragen. Hat man die Kehrspäne gestreut, kann man sofort mit dem Kehren beginnen, nicht immer ist eine anschließende Reinigung, beispielsweise eine Feuchtreinigung mit einem Reinigungsautomaten, erforderlich. Kehrspäne liefern ein gutes Reinigungsergebnis und sind gut für die Reinigung zwischendurch geeignet.


 


läuft noch
oberflächenhelfer
Was wollen Sie reinigen?

Wir helfen Ihnen, das passende Produkt in unserem großen Sortiment zu finden. Wählen Sie einfach eins der vorbelegten Materialien und wir liefern passende Produkte