Gratisversand ab 30€
Premium Produkte
Für Gewerbe & Privat
Beratung von Profis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 7

Waschmittel

Bei der Reinigung von Textilien kann man auf Waschmittel nicht verzichten, doch kommt es darauf an, welches Waschmittel man verwendet. Das Waschmittel muss man auf die Textilien abstimmen, die gewaschen werden sollen. Für empfindliche Textilien werden spezielle Waschmittel angeboten, ebenso kommt es darauf an, bei welchen Temperaturen man die Waschmittel verwenden kann. Für optimale Waschergebnisse kommt es zusätzlich darauf an, das Waschmittel richtig zu dosieren.

Viele Arten von Waschmitteln
Je nach Art der Textilien, die man waschen will, muss man das passende Waschmittel verwenden. Alle Arten von Textilien kann man mit Vollwaschmittel waschen, Vollwaschmittel sind für alle Temperaturen geeignet. Man kann Vollwaschmittel bei sehr niedrigen Temperaturen, sogar schon unter 30 °C, anwenden, ebenso kann man sie bei sehr hohen Temperaturen, bis hin zu 95 °C, anwenden. Allerdings sollte man, wenn man empfindliche Textilien waschen will, besser ein speziell auf diese Textilien ausgelegtes Waschmittel verwenden. Die Auswahl an Waschmitteln ist groß:

- Vollwaschmittel
- Colorwaschmittel
- Wollwaschmittel
- Feinwaschmittel
- Waschmittel für schwarze Textilien
- Waschmittel für Gardinen
- Desinfektionswaschmittel.

Für besonders empfindliche Textilien kann man Feinwaschmittel verwenden, diese Feinwaschmittel verfügen über keine aggressiven Stoffe, die Wäsche wird nicht zu stark beansprucht. Diese Feinwaschmittel sind nur für niedrige Temperaturen geeignet. Für Textilien aus Wolle werden Wollwaschmittel angeboten, sie verhindern das Einlaufen und Filzen der Textilien, das Material verliert bei richtiger Anwendung des Waschmittels nicht seine speziellen Eigenschaften. Zum Waschen von Gardinen sind Gardinenwaschmittel erhältlich, die bereits bei niedrigen Temperaturen den Schmutz aus den Gardinen optimal lösen. Häufig enthalten diese Gardinenwaschmittel spezielle Weißmacher, damit die Gardinen noch lange weiß bleiben. Colorwaschmittel und Waschmittel für schwarze Textilien versiegeln die Farben, sie verhindern das Ausbluten der Farben. Viele Waschmittel enthalten neben den Tensiden, die für die Reinigung verantwortlich sind, spezielle Pflegemittel, die ein vorzeitiges Altern der Fasern verhindern. Überall dort, wo es auf eine besonders gründliche Reinigung ankommt, beispielsweise in Krankenhäusern und in Pflegeheimen, können Desinfektionswaschmittel verwendet werden, die Krankheitserreger abtöten.
Die Waschmittel werden in verschiedenen Varianten angeboten:

- Pulver
- Perlen
- Desinfektionswaschmittel
- Tabs
- Flüssigwaschmittel
- Paste.

Verschiedene Waschmittel sind speziell für den Einsatz in Waschmaschinen ausgelegt, andere Waschmittel, beispielsweise Waschmittel in Pastenform, sind speziell für die Feinwäsche und die Handwäsche geeignet. Schnell kann man Textilien zwischendurch per Hand waschen, eine geringe Menge Waschmittel reicht dafür aus. Waschmittel, die als Konzentrate angeboten werden, sind besonders sparsam, eine geringe Dosierung reicht aus.
Will man die Umwelt schonen, kann man besonders umweltfreundliche Waschmittel kaufen, die über einen hohen Anteil an natürlichen Inhaltsstoffen enthalten. Diese Produkte schonen nicht nur die Umwelt, sondern sie schonen gleichzeitig die Textilien.
Für den Einsatz in Wäschereien sind Waschmittel in Großpackungen erhältlich, für den privaten Einsatz werden Waschmittel in kleinen Packungen angeboten.

Waschmittel richtig anwenden
Für optimale Waschergebnisse kommt es auf die richtige Dosierung der Waschmittel an. Auf der Packung befindet sich eine Dosieranleitung, häufig wird eine Dosierhilfe mitgeliefert. Die Dosierung hängt von der Menge der Wäsche ab, ebenso ist sie abhängig von der Wasserhärte. Bei hartem Wasser ist eine höhere Dosierung erforderlich. Verschiedene Produkte sind als Konzentrate erhältlich, sie können in einer geringen Dosierung angewendet werden. Flüssigwaschmittel lassen sich leicht dosieren, für die Anwendung in der Waschmaschine, für eine gleichmäßige Verteilung, wird häufig eine Dosierkugel verwendet.
Bevor man das Waschmittel auswählt, kommt es darauf an, auf die Anwendungsgebiete und auf die Temperaturen zu achten, bei denen es eingesetzt werden kann. Auf der Packung ist angegeben, für welche Textilien das Produkt geeignet ist, ebenso sind die Temperaturen angegeben.
Waschmittel in Pastenform, die für die Handwäsche geeignet sind, können direkt auf die Verschmutzungen gegeben werden, um ein gutes Waschergebnis zu erzielen.
Wichtig ist, dass die Wäsche gründlich gespült wird. In der Waschmaschine wird die Wäsche optimal gespült, bei der Handwäsche muss man zwei bis drei Mal nachspülen.

Zusätze für die Wäsche
Häufig reicht das Waschmittel allein nicht aus, um die Wäsche zu reinigen und zu pflegen, daher werden neben dem eigentlichen Waschmittel häufig Zusatzprodukte benötigt, die in die Waschmaschine gegeben werden können. Bei hartem Wasser sind Wasserenthärter zu empfehlen, man kann das Waschmittel geringer dosieren und schont die Waschmaschine sowie die Textilien. Ganz ähnlich wie Wasserenthärter, die in die Waschmaschine gegeben werden können, funktionieren Entkalker, die in Form von Pulver oder Tabs erhältlich sind. Sie verhindern Kalkablagerungen in der Waschmaschine und damit die vorzeitige Korrosion und den damit verbundenen Ausfall der Waschmaschine.
Für weiße Wäsche, beispielsweise Tischwäsche, Bettwäsche oder Gardinen, kommen häufig Bleichmittel oder Weißmacher zum Einsatz, die das vorzeitige Vergrauen der Textilien verhindern und teilweise über Aufheller verfügen. Diese Weißmacher können ebenfalls direkt in der Waschmaschine angewendet werden.
Für Wäsche mit hartnäckigen Flecken reicht Waschmittel allein nicht immer aus, um die Flecken zu entfernen. Spezielle Fleckenlöser sind erhältlich, die direkt auf die Flecken oder in die Waschmaschine gegeben werden können.
Für verschiedene Textilien, beispielsweise für Handtücher oder für Unterwäsche, kommt es darauf an, dass sie besonders weich sind. Ein Weichspüler kann angewendet werden, er wird in die dafür bestimmte Kammer der Waschmaschine gegeben; bei der Handwäsche wird er in das letzte Spülbad gegeben. Das Bügeln wird durch die Anwendung von Weichspüler häufig erleichtert.

Bei der Reinigung von Textilien kann man auf Waschmittel nicht verzichten, doch kommt es darauf an, welches Waschmittel man verwendet. Das Waschmittel muss man auf die Textilien abstimmen, die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Waschmittel

Bei der Reinigung von Textilien kann man auf Waschmittel nicht verzichten, doch kommt es darauf an, welches Waschmittel man verwendet. Das Waschmittel muss man auf die Textilien abstimmen, die gewaschen werden sollen. Für empfindliche Textilien werden spezielle Waschmittel angeboten, ebenso kommt es darauf an, bei welchen Temperaturen man die Waschmittel verwenden kann. Für optimale Waschergebnisse kommt es zusätzlich darauf an, das Waschmittel richtig zu dosieren.

Viele Arten von Waschmitteln
Je nach Art der Textilien, die man waschen will, muss man das passende Waschmittel verwenden. Alle Arten von Textilien kann man mit Vollwaschmittel waschen, Vollwaschmittel sind für alle Temperaturen geeignet. Man kann Vollwaschmittel bei sehr niedrigen Temperaturen, sogar schon unter 30 °C, anwenden, ebenso kann man sie bei sehr hohen Temperaturen, bis hin zu 95 °C, anwenden. Allerdings sollte man, wenn man empfindliche Textilien waschen will, besser ein speziell auf diese Textilien ausgelegtes Waschmittel verwenden. Die Auswahl an Waschmitteln ist groß:

- Vollwaschmittel
- Colorwaschmittel
- Wollwaschmittel
- Feinwaschmittel
- Waschmittel für schwarze Textilien
- Waschmittel für Gardinen
- Desinfektionswaschmittel.

Für besonders empfindliche Textilien kann man Feinwaschmittel verwenden, diese Feinwaschmittel verfügen über keine aggressiven Stoffe, die Wäsche wird nicht zu stark beansprucht. Diese Feinwaschmittel sind nur für niedrige Temperaturen geeignet. Für Textilien aus Wolle werden Wollwaschmittel angeboten, sie verhindern das Einlaufen und Filzen der Textilien, das Material verliert bei richtiger Anwendung des Waschmittels nicht seine speziellen Eigenschaften. Zum Waschen von Gardinen sind Gardinenwaschmittel erhältlich, die bereits bei niedrigen Temperaturen den Schmutz aus den Gardinen optimal lösen. Häufig enthalten diese Gardinenwaschmittel spezielle Weißmacher, damit die Gardinen noch lange weiß bleiben. Colorwaschmittel und Waschmittel für schwarze Textilien versiegeln die Farben, sie verhindern das Ausbluten der Farben. Viele Waschmittel enthalten neben den Tensiden, die für die Reinigung verantwortlich sind, spezielle Pflegemittel, die ein vorzeitiges Altern der Fasern verhindern. Überall dort, wo es auf eine besonders gründliche Reinigung ankommt, beispielsweise in Krankenhäusern und in Pflegeheimen, können Desinfektionswaschmittel verwendet werden, die Krankheitserreger abtöten.
Die Waschmittel werden in verschiedenen Varianten angeboten:

- Pulver
- Perlen
- Desinfektionswaschmittel
- Tabs
- Flüssigwaschmittel
- Paste.

Verschiedene Waschmittel sind speziell für den Einsatz in Waschmaschinen ausgelegt, andere Waschmittel, beispielsweise Waschmittel in Pastenform, sind speziell für die Feinwäsche und die Handwäsche geeignet. Schnell kann man Textilien zwischendurch per Hand waschen, eine geringe Menge Waschmittel reicht dafür aus. Waschmittel, die als Konzentrate angeboten werden, sind besonders sparsam, eine geringe Dosierung reicht aus.
Will man die Umwelt schonen, kann man besonders umweltfreundliche Waschmittel kaufen, die über einen hohen Anteil an natürlichen Inhaltsstoffen enthalten. Diese Produkte schonen nicht nur die Umwelt, sondern sie schonen gleichzeitig die Textilien.
Für den Einsatz in Wäschereien sind Waschmittel in Großpackungen erhältlich, für den privaten Einsatz werden Waschmittel in kleinen Packungen angeboten.

Waschmittel richtig anwenden
Für optimale Waschergebnisse kommt es auf die richtige Dosierung der Waschmittel an. Auf der Packung befindet sich eine Dosieranleitung, häufig wird eine Dosierhilfe mitgeliefert. Die Dosierung hängt von der Menge der Wäsche ab, ebenso ist sie abhängig von der Wasserhärte. Bei hartem Wasser ist eine höhere Dosierung erforderlich. Verschiedene Produkte sind als Konzentrate erhältlich, sie können in einer geringen Dosierung angewendet werden. Flüssigwaschmittel lassen sich leicht dosieren, für die Anwendung in der Waschmaschine, für eine gleichmäßige Verteilung, wird häufig eine Dosierkugel verwendet.
Bevor man das Waschmittel auswählt, kommt es darauf an, auf die Anwendungsgebiete und auf die Temperaturen zu achten, bei denen es eingesetzt werden kann. Auf der Packung ist angegeben, für welche Textilien das Produkt geeignet ist, ebenso sind die Temperaturen angegeben.
Waschmittel in Pastenform, die für die Handwäsche geeignet sind, können direkt auf die Verschmutzungen gegeben werden, um ein gutes Waschergebnis zu erzielen.
Wichtig ist, dass die Wäsche gründlich gespült wird. In der Waschmaschine wird die Wäsche optimal gespült, bei der Handwäsche muss man zwei bis drei Mal nachspülen.

Zusätze für die Wäsche
Häufig reicht das Waschmittel allein nicht aus, um die Wäsche zu reinigen und zu pflegen, daher werden neben dem eigentlichen Waschmittel häufig Zusatzprodukte benötigt, die in die Waschmaschine gegeben werden können. Bei hartem Wasser sind Wasserenthärter zu empfehlen, man kann das Waschmittel geringer dosieren und schont die Waschmaschine sowie die Textilien. Ganz ähnlich wie Wasserenthärter, die in die Waschmaschine gegeben werden können, funktionieren Entkalker, die in Form von Pulver oder Tabs erhältlich sind. Sie verhindern Kalkablagerungen in der Waschmaschine und damit die vorzeitige Korrosion und den damit verbundenen Ausfall der Waschmaschine.
Für weiße Wäsche, beispielsweise Tischwäsche, Bettwäsche oder Gardinen, kommen häufig Bleichmittel oder Weißmacher zum Einsatz, die das vorzeitige Vergrauen der Textilien verhindern und teilweise über Aufheller verfügen. Diese Weißmacher können ebenfalls direkt in der Waschmaschine angewendet werden.
Für Wäsche mit hartnäckigen Flecken reicht Waschmittel allein nicht immer aus, um die Flecken zu entfernen. Spezielle Fleckenlöser sind erhältlich, die direkt auf die Flecken oder in die Waschmaschine gegeben werden können.
Für verschiedene Textilien, beispielsweise für Handtücher oder für Unterwäsche, kommt es darauf an, dass sie besonders weich sind. Ein Weichspüler kann angewendet werden, er wird in die dafür bestimmte Kammer der Waschmaschine gegeben; bei der Handwäsche wird er in das letzte Spülbad gegeben. Das Bügeln wird durch die Anwendung von Weichspüler häufig erleichtert.