Gratisversand ab 40€
Premium Produkte
Für Gewerbe & Privat
Beratung von Profis

Mundschutz

Für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz: Mundschutz für die tägliche Anwendung

Erst in Zeiten von Corona ist allen bewusst geworden, wie sehr sich Viren über die Atemluft verbreiten. Nun sind per Verordnung viele Arbeitnehmer dazu gezwungen, am Arbeitsplatz einen Mundschutz zu tragen und auch im privaten Bereich ist der Atemschutz mittlerweile üblich. Interessanterweise verbreiten sich aber nicht nur Corona-Viren damit weniger stark, auch normale Atemwegsinfektionen treten nun seltener auf.

Verschiedene Schutzmöglichkeiten bei Mundizio

Finden Sie hier im Shop verschiedene Varianten für den Mund- und Nasenschutz und setzen Sie auf die für Sie angenehmste:

  • Einweg-Mundschutz
    Für die Einwegvariante setzen wir auf einen dreilagigen Schutz ohne Latex, sodass auch Allergiker keine Probleme damit bekommen. Diese Schutzvariante ist auf ihre Allergieverträglichkeit getestet worden und ist zudem sehr hautverträglich. Der eingearbeitete Nasenbügel bietet hinreichenden Komfort und lässt die Maske individuell anpassbar werden.

  • Comfort-Mundschutz OP-Maske
    Auch diese Mundschutzvariante ist dreilagig gearbeitet und hält somit Tröpfchen zuverlässig in dem Vlies fest. Ein elastisches Band sorgt für die sichere Fixierung der Maske. Der eingearbeitete Nasenbügel erhöht den Tragekomfort der Maske, die darüber hinaus frei von Allergenen, Latex und Glasfaserbestandteilen ist. Sie ist vor allem für Menschen im medizinischen und Lebensmittel verarbeitenden Bereich gedacht.

  • Transparente Maske
    Diese Maske ist patentiert und bietet einen vollumfänglichen Schutz für den Träger und sein Umfeld. Sie wird wie eine Brille aufgesetzt und lässt durch die Transparenz den Blick auf den Träger frei. Somit eignet sich diese Schutzmaske besonders in Berufen, in denen sich die Menschen mit der Sprachvermittlung befassen. Die Mimik bleibt immer sichtbar! Damit der Tragekomfort gegeben ist, wird die Maske mit einem Anti-Beschlagsschutz versehen, die Reinigung ist mit Flächendesinfektionsmitteln möglich.

Schutz für den Träger und seine Umwelt

Während es lange Zeit hieß, dass der Mundschutz nur die Umwelt vor der Ansteckung schützen kann, sind viele Menschen davon überzeugt, dass auch sie selbst besser geschützt sind. Sie fühlen sich sicherer und nehmen die ernsten Gefahren durch Corona und Co. dadurch zwar wahr, lassen sich aber nicht zu stark einschränken.
Dabei sind die Masken nicht nur durch Corona nötig, sondern auch in vielen medizinischen und pflegerischen Bereichen sowie in der Lebensmittelverarbeitung vorgeschrieben. Auch schon vor Corona gab es viele Arbeitsbereiche, in denen ein Atemschutz nötig war. Damit wurden schon seit jeher die Keime, die üblicherweise beim Atmen und Sprechen ausgestoßen werden, zurückgehalten.

Masken ohne medizinischen Schutz

Auch der bereits erwähnte Einweg-Mundschutz kann Tröpfchen bis zu einem gewissen Umfang zurückhalten, wenn sie ordnungsgemäß getragen und rechtzeitig gewechselt wird. Die Masken dürfen nicht durchfeuchtet getragen werden! Dies würde zum einen die Schutzwirkung verringern und zum anderen sogar die Infektionsgefahr für den Träger erhöhen. Es ist daher ratsam, immer mehrere Schutzmasken vorrätig zu haben, was angesichts der günstigen Preise kein Problem sein dürfte.