Gratisversand ab 40€
Premium Produkte
Für Gewerbe & Privat
Beratung von Profis

Reinigungslexikon

Willkommen auf unserem Lexikon. Wir möchten euch die Fachbegriffe der Reinigungswelt näher bringen.

A
Abperleffekt
Einige Reiniger haben die Eigenschaft, nach der Reinigung einen Abperleffekt zu hinterlassen. Das bedeutet, das Schmutz oder Kalk eine geringere Chance haben an der Oberfläche zu haften. Somit bleibt es deutlich länger sauber. Nicht nur bei Reinigern gibt es den Abperleffekt bzw. Lotuseffekt, sondern bestimmte textile Oberflächen besitzen diesen Effekt oder auch das Imprägnieren von Schuhen kann diesen Effekt erzeugen. Ursprünglich stammt der Abperleffekt aus der Bionik und wurde aus der Lotuspflanze abgeleitet.

Abriebfest
Abriebfest ist eine Eigenschaft, die beschreibt, wie sehr ein Material auf Abrieb reagiert. Ist ein Material abriebfest, so ist es unempfindlich gegen mechanische Beanspruchungen, insbesondere Reibung.

ACME
ACME steht für "Association of Consulting Management Engineer" und ist eine Norm für amerikanische Trapezgewinde.

Acrylglas
Acrylglas, auch Plexiglas genannt, ist ein Kunststoff, welches oft als Glasersatz verwendet wird. Der harte und durchsichtige Kunststoff ist bruchsicher und schlagfest. Einsatzbereiche können sein: Bilderrahmen, Duschabtrennung, Prothesen, Brillengläser, u.v.m..

Alkalisch
Alkalisch, werden Lösungen genannt, die einen pH-Wert von größer als 7 besitzen. Stark alkalische Lösungen hab einen pH-Wert größer als 10. Beispiele für alkalische Lösungen sind: Seifen, Waschmittel, Natronlauge.

Alkohol
Alkohol ist eine Flüssigkeit, welche brennbare und desinfizierende Eigenschaften hat. So kann es in der Medizin als Desinfektionsmittel verwendet werden. In der Reinigung ist Alkohol unter anderem in Glasreinigern, Lösemittel, desinfizierenden Reinigern, u.v.m. vorzufinden.

Allantoin
Allantoin wird aus Harnsäure verschiedener Säugetieren gebildet und wird oft für die Narben- und Wundbehandlung eingesetzt. Auch Ekzeme oder Geschwüre durch Hauterkrankungen können hiermit behandelt werden.

Allergenreduziert
Ein Produkt ist allergernreduziert, wenn es kaum Inhaltsstoffe enthält, welche Allergien auslösen können oder die Zusammensetzung mit Absicht so gewählt ist, dass bestimmte Allergien vermieden werden.

Amidosulfonsäure
Amidosulfonsäure ist ein kristallines Pulver, welches in Wasser aufgelöst wird und somit als Reiniger eingesetzt werden kann. Primär dient es der Entkalkung und ist sogar deutlich effektiver als Zitronensäure. Insbesondere Haushalts- und Kaffeemaschinen können hiermit sehr gut entkalkt werden und ist dabei sowohl äußerst materialverträglich als auch ergiebig.

Antibakteriell
Antibakteriell bedeutet, dass der Reiniger gegen Bakterien wirksam ist. Neben Reiniger ist der Begriff insbesondere auch bei Hygieneprodukten vorzufinden.

Antistatisch
Antistatisch bedeutet, dass das Material eine elektrostatische Aufladung durch Reibung vermieden wird. Es gibt bestimmte Fasern, die elektrostatische Aufladungen verhindern.

AQL
AQL steht für "Acceptance Quality Level" und ist ein Wert des Qualitätsmanagements. Je niedriger der AQL-Wert, desto besser ist die Qualität der Charge. Ist der Wert hoch, so wurden fehlherhafte Ware bei der Kontrolle vorgefunden. Der Wert ist wichtig für die Qualifizierung von Verpackungsanlagen und beim Wareneingang. Insbesondere bei Einmalhandschuhen spielt er eine wichtige Rolle.

ASTM
ASTM ist die Abkürzung für "American Society for Testing and Materials" und ist eine internationale Normorganisation für Waren und Dienstleistungen.

Ätherisch
Der Begriff "ätherisch" erscheint häufig in Kombination mit Ölen. Ätherische Öle sind ölige, leicht verdampfende Extrakte aus Pflanzen oder Pflanzenanteilen. Sie besitzen dabei meistens den charakteristischen Geruch der Herkunftspflanze.

Atmungsaktiv
Atmungsaktiv oder auch luftdurchlässig bedeutet, dass das Material fähig ist, Wasserdampf durchzulassen. Wichtig ist diese Eigenschaft bei Kleidung oder Handschuhen, in denen man schwitzen könnte. Insbesondere Sportkleidung und Outdoorkleidung sind oftmals atmungsaktiv. Aber auch Arbeitshandschuhe oder Gartenhandschuhe können atmungsaktiv sein und somit die Arbeit erleichtern.

B
Bakterizid
Der Begriff "bakterizid" erscheint häufig in Verbindung mit desinfizierenden Reinigungsmittel oder Desinfektionsmittel. Wirkt das Reinigungsmittel oder Desinfektionsmittel bakterizid, bedeutet das, dass bei den Bakterien ein irreversibler Zelltod der Erreger ausgelöst wird.

Base
Ein Base besitzt einen pH-Wert größer als 7 und können Säuren bei einer Säure-Basen-Reaktion neutralisieren.

Baumwolle
Baumwolle ist eine Pflanzengattung und eine Naturfaser. Sie besitzt viele verschiedene Anwendungsbereiche. Dank ihrer hautsympathischen, weichen, strapazierfähigen und atmungsaktiven Eigenschaften wird sie oft für Textilien eingesetzt. Weitere Produkte aus Baumwolle: Wattestäbchen, Wollknäuel, Wattepads, u.v.m..

Beschaffenheit
Die Beschaffenheit beschreibt die Güte oder den Zustand eines Produktes.

Bindemittel
Bindemittel dienen dazu, verschiedene Stoffe wie Pulver zu verbinden. Sie werden oft in flüssiger Form hinzugefügt. Des Weiteren können Bindemittel auch als eine Art Kleber für zwei feste Stoffe dienen. So findet Bindemittel in der Farbindustrie, Lebensmittelindustrie, in Verbindung mit Baustoffen und Holzbaustoffen seine Anwendung.

Biologisch abbaubar
Die Bezeichnung "biologisch abbaubar" erscheint mittlerweile immer häufiger auf den unterschiedlichsten Produkten, insbesondere auf Verpackungen ist diese Bezeichnung häufig zu lesen. Ein Produkt ist biologisch abbaubar, wenn es durch Mikroorganismen in seine elementaren Bestandteile aufgelöst werden kann. Die Zeit, die dafür benötigt wird, spielt keine Rolle. Demnach ist die chemische Struktur ein wichtiger Punkt bei einem biologischen Abbau. So ist es möglich, dass fossile Rohstoffe abgebaut werden können, aber nachwachsende Rohstoffe hingenen gegebenfalls nicht abgebaut werden. Ist den Organismen nicht möglich, das Produkt abzubauen, so kann es zu schweren Folgen kommen, denn es wird durch UV-Strahlen, Druck oder auch salziges Wasser oder unterschiedliche Temperaturen, in sehr kleine Teilchen zersetzt und schaden somit die Umwelt.

Biozid
Biozide Produkte dienen der Bekämpfung von Schädlingen wie Insekten, Mäuse, Ratten, Algen, Pilze oder Bakterien. So fallen antibakterielle Putz- und Desinfektionsmittel, Holzschutzmittel oder auch Mückensprays und Ameisengift unter die bioziden Produkte.

Blauer Engel Auszeichnung
Produkte und Dienstleistungen können das Umweltzeichen "Blauer Engel" erhalten. Es gibt bereits über 12.000 Produkte und ungefähr 1.600 Unternehmen, die mit dem Blauen Engel ausgezeichnet worden sind. Das Umweltzeichen wurde von der Bundesregierung ins Leben gerufen, um die Menschen und Umwelt zu schützen.

Bleichmittel
Bleichmittel werden oft beim Waschen verwendet, um die Farbe der Kleidung oder Textilien aufzuhellen. Damit Textilien strahlend weiß bleiben, wird häufig Bleichmittel verwendet. Auch hartnäckige Felcken können hiermit entfernt werden. Neben der reinigenden Eigenschaft, besitzt sie auch eine desinfizierende.

Braunstein
Braunsteine sind Mangan-Minerale und sind in verschiedenen Erscheinungsformen und Eigenschaften vorhanden. Da im Wasser Anteile von Eisen und Mangan vorhanden sind, lagern sich diese nach einer Zeit ab. Insbesondere im Badezimmer sind diese Ablagerungen häufig vorzufinden.

C
Calciumalginat
Calciumalginat ist ein Lebensmittelzusatzstoff mit der Kennzeichnung E404. Es dient als Geliermittel und wird in der Medizin oft bei Kompressen für oberflächliche und tiefgehende Wunden. Das Ziel dabei ist, dass das Verbandmaterial nicht mit dem Wundsekret verklebt.

Chemische Beständigkeit
Die chemische Beständigkeit beschreibt das Verhalten eines Materials bei Kontakt mit Chemikalien. Hier gibt es grundlegen drei verschiedene Kategorien: chemisch beständig, bedingt chemisch beständig und chemisch unbeständig.

Chenille
Chenille ist ein besonderes Garn, welches zu einem weichen Stoff verarbeitet wird. Übersetzt bedeutet Chenille Raupe, da das Garn mit den abstehen Härchen Ähnlichkeiten mit einer Raupe hat. Der Chenillestoff ist besonders weich und robust, deshalb wird Chenille oft für Kleidung und Polstermöbel verwendet.

Chlor
Chor ist ein chemisches Element und hochreaktiv. Es hat einen sehr großen Einsatzbereich. Es dient als Desfinektionsmittel für Schwimmbäder, Bleichmittel für Textilien oder Papier, aber auch als Unkruavernichter oder zur Schimmelbekämpfung. Chlorhaltige Produkte sollten mit Sorgfalt verwendet werden.

Chlorfrei gebleicht
Zellstoffe werden bei der Herstellung oft mit Chlor gebleicht. Beispielsweise wird Papier oft mit Chlor gebleicht, damit das Papier weiß und beständiger wird. Das Bleichen mit Chlor ist jedoch umweltschädlich. Folgende Möglichkeiten gibt es, um die Umwelt weniger zu belasten:

  • chlorarm gebleicht (ECF = elementar-chlorfrei-gebleicht): hier werden Chlorverbindungen anstatt Chlor an sich verwendet.
  • chlorfrei gebleicht (TCF = total-chlorfrei-gebleicht): hier werden Sauerstoffverbindungen zum Bleichen verwendet.
  • chlorfrei gebleichtes Recyclingpapier (PCF = Process Chlorine Free): Bleichvorgang ohne Chlorverbindungen und Chlor.

D
Deckkraft
Die Deckkraft ist insbesondere eine wichtige Eigenschaft bei Farben. Sie beschreibt die Fähigkeit einen bestimmten Untergrund zu überdecken. Je schlechter die Deckkraft, desto schlechter kann der Untergrund überdeckt werden. So ist es möglich, dass der Untergrund durchscheinen kann. Sie ist ebenfalls abhängig von der Qualität der Farbe.

Dehnbarkeit
Die Dehnbarkeit ist ein Festigkeitswert, der bestimmt wie sehr ein Material unter Krafteinwirkung verlängert werden kann bis es reißt oder bricht.

Dermatologisch getestet
Die Bezeichnung "dermatologisch getestet" ist oft auf Kosmetik- oder Hygieneartikeln zu finden. Es sagt aus, dass das Produkt getestet wurde. Jedoch nichts darüber, wie das Ergebnis verlaufen ist oder wie das Produkt getestet wird. Grundsätzlich werden alle Produkte die in Europa auf den Markt kommen ausgiebig geprüft, bevor sie auf den Markt kommen, auch wenn es nicht auf der Verpackung erwähnt wird.

Desinfektion
Desinfektion ist eine Hygienemaßnahme, die notwendig ist, um Krankheitserreger abzutöten oder zu inaktivieren. Das Ziel ist dabei, eine weitere Infektion zu vermeiden. Bei einer wirksamen Desinfektion werden 84 bis 99,9% der Keime abgetötet.

Dezitex
Dezitext beschreibt die Feinheit von Textilien. Dei Feinheit wird durch den Durchmesser des Garns bestimmt, jedoch ist dies schwer nachzumessen. Das Grundsystem dahinter ist das Tex-System. Hier gibt es neben Dezitex (dtex) auch Millitex (mtex) oder Kilotex (ktex). Grundsätzlich ist es möglich, viele verschiedene Vorästze davor zusetzen. Die Grundgröße sieht wie folgt aus: 1 tex = 1 Gramm pro 1000 Meter. Aus dieser Grundgrößer ergeben sich folgende Maße für dtex, mtex und ktex:

  • 1 mtex = 0,001 tex = 1 Gramm pro 1.000.000 Meter
  • 1 dtex = 0,1 tex = 1 Gramm pro 10.000 Meter
  • 1 ktex = 1000 tex = 1 Gramm pro 1 Meter

DIN-Norm
DIN steht für "Deutsche Institut für Normung e.V." und umfasst die Normung und Standadisierung in Deutschland, aber auch weltweit. Eine Norm ist ein Dokument, welches Anforderungen an Produkte, Dienstleistungen und Verfahren festlegt. Die DIN-Norm bringt viele Vorteile mit sich, wie z.B. die Unterstützung der Rationalisierung und Qualitätssicherung. Ein bekanntes Beispiel sind die DIN-Fromate von Papier

Dispenser
Ein Dispenser oder auch Dosierspender sind manuelle, halbautomatische oder vollautomatische Ausgabegeräte. Sie dienen der Aufbewahrung und Ausgabe von verschiedenen Produkten. Die Vielseitigkeit ist enorm und beginnt bei Seifenspender bis hin zu Aufstellern.

Dispersion
Eine Dispersion in Verbindung mit der Bodenpflege bedeutet, dass eine Schutzschicht auf den Boden aufgetragen wird. Hierbei wird der Boden vor Verkehrsspuren und Schmutz geschüzt, denn der Boden ist nun deutlich widerstandsfähiger.

Dosierung
Eine richtige Dosierung ist bei Reinigungsmitteln unerlässlich, damit ein optimales Reinigungsergebniss erzielt werden kann. Eine falsche Dosierung kann außerdem zu gesundheitlichen Gefahren führen oder der Umwelt schaden.

Duftstoffe
Es gibt verschiedene Arten von Duftstoffen und sie haben unterschiedliche Funktionen. Insbesondere synthetische Duftstoffe werden oft für Parfüms, Raumkerzen oder Duftsprays verwendet, da natürliche Duftstoffe geringer vorhanden sind als die Nachfrage. Leider können synthetische Duftstoffe auch Allergien hervorrufen.

E
Ecolabel
Ecolabel ist ein Umweltkennzeichnung für Verbraucherprodukte und Dientsleistungen. Seit 1992 gibt es dieses Siegel. Produkte oder Dienstleistungen erhalten diese Kennzeichnung, wenn sie im Vergleich zu konkurrierenden Produkten geringere Umweltauswirkungen haben. Somit erkennt der Kunde sofort das umweltfreundlichere und gesündere Produkt.

Einscheibenmaschine
Eine Einscheibenmaschine dient der Reinigung von Böden. Es ist möglich verschiedene Pads je nach Boden einzusetzen. Das Reinigungsmittel kann ebenfalls an die gegebenheiten angepasst werden.

Einwirkzeit
Die Einwirkzeit in der Reinigung bezeichnet den Zeitpunkt, ab wann der Reiniger seine Wirkung entfaltet. Eine kurze Einwirkzeit bedeutet, dass eine schnelle Reinigung durchgeführt werden kann, da der Reiniger seine Wirkung schnell entfaltet.

Elasthan
Elasthan ist eine synthetische Chemiefaser, welche hauptsächlich aus Erdöl hergestellt wird. Die wichtigsten Eigenschaften von Elasthan sind die hohe Dehnbarkeit und Elastizität. Elasthan ist ebenfalls unter dem Namen Lycra oder Dorlasten bekannt.

Emulsion
Eine Emulsion besteht aus zwei verschiedenen Flüssigkeiten, welche im normalerweise nicht mischbar sind. Eine Entmischung ist dabei nicht sichtbar. Manche Kosmetika, Milch oder Mayonnaise sind Beispiele für Emulsionen.

EPDM
EPDM steht für "Ethylen-Propylen-Dien, M-Gruppe" und ist ein synthetischer Kautschuk. Es ist ein sehr resistenter Kunststoff gegen chemische Flüssigkeiten, UV-Strahlen, Witterungen und vielem mehr. Generell ist es sehr robust, thermisch beständig und frostsicher. Deshalb wird der Kunststoff oft für Dichtungen, Teichfolien, Dachfolien oder Absorbematten für Schwimmbäder verwendet.

Ergonomisch
Hinter der Ergonomie verbirgt sich die Wissenschaft einer optimalen Gestaltung der Schnittstelle Mensch, Umwelt und Maschine. Das Ziel hierbei ist die Arbeitsumgebung und die Arbeitsgeräte so zu gestalten, sodass die menschlichen Bedürfnisse abgedeckt werden. Beispielsweise geht es um die richtige Einstellung des Schreibtischstuhl oder Bildschirm, aber auch um die Arbeitsumgebung wie die Lautstärke des Arbeitsumfeldes. So erscheint der Begriff ergonomisch auch oft auf Reinigungsmaschinen oder Reinigungswagen, aber auch auf der Flasche eines Reinigungsmittels kann dieser Begriff vorkommen.

Ethanol
Ethanol ist ein Alkohol und ist flüchtig, leicht enzündlich und farblos mit einem stechendem Geruch. Es dient insbesondere als Desinfektionsmittel, Lösungsmittel oder Extraktionsmittel.

F
Farbecht
Farbecht bedeutet, dass das Produkt so gefärbt ist, sodass kein abfärben, verblassen oder auslaufen vorkommt.

Farbstoffe
Farbstoffe sind chemische Verbindungen, die fähig sind, andere Materialien zu färben. Bei Lebensmitteln werden z.b. Lebensmittelfarbstoffe oft für ein ansprechenderes Aussehen verwendet. Unterschieden können Farbstoffe in: tierische, pflanzliche, organische, anorganische oder auch natrüliche Farbstoffe.

Feinstaub
Feinstaub ist Staub mit einer Korngröße kleiner als zehn Mikrometer. Bekannt ist der Begriff in Verbindung mit den Autoabgasen. Auf Dauer ist er gesundheitschädlich, denn er kann bis zu den Lungenbläschen vordringen und in die Blutbahn gelangen.

Fett
Fett kann aus tierischen und pflanzlichen Zellen gewonnen werden, aber auch synthetisch hergestellt werden. Sie sind nicht wasserlöslich, somit werden bestimmte Reinigungsmittel benötigt, um diese zu Entfernen. Insbesondere in der Küche sind fettige Verschmutzungen vorzufinden.

FSC-zertifiziert
FSC steht für "Forest Stewardship Council" und ist ein internationales Zertifizierungsinstitut, welches für nachhaltigere Waldwirtschaft sorgt. Das bedeutet, dass Produkte mit dieser Zertifizierung aus Holz bestehen, welches aus einer verantwortungsvollen Bewirtschafftung stammt.

Füllkraft
Der Begriff Füllkraft kann in unterschiedlichem Kontext verstanden werden. Bei der Reinigung steht er in Verbindung mit der Bodenpflege. Eine hohe Füllkraft bedeutet, das Schleifriefen gefüllt werden und eine glatte Oberfläche vorliegt.

Füllvolumen
Das Füllvolumen oder die Füllmenge beschreiben den tatsächlingen Inhalt eines Behälters. So kann eine Flasche meist mehr umfassen, als tatsächlich drin ist.

Fungizid
Fungizide Produkte dienen der Abtötung von Pilzen und Sporen. Oftmals haben Pflanzenschutzmittel eine fungizide Wirkung, aber auch gegen Schimmelpilze helfen sie. In der Medizin dienen sie der Bekämpfung von z.B. Hautpilzen.

G
Gebrauchsfertig
Auf einigen Reinigungsmitteln ist der Begriff "gebrauchsfertig" zu finden. Das bedeutet, dass der Reiniger direkt eingesetzt werden kann, ohne ihn verdünnen zu müssen oder Ähnliches.

Geruchsneutral
Geruchsneutral bedeutet, dass das Produkt einen neutralen Duft hat bzw. keinen Duft besitzt.

Glanzsdispersion
Eine Glanzdispersion dient der Bearbeitung eines Bodenbelags. So wird eine Art Schutzschicht erschaffen, welche den Boden meist robuster und widerstandsfähiger machen.

Glycerin
Glycerin ist ein farbloser, sirupartiger Alkohol, welcher in allen natürlichen Fetten und Ölen enthalten ist. In vielen verschiedenen Bereichen wird Glycerin eingesetzt. In Kosmetikartikeln und manchen Haushaltsmitteln dient es als Feuchtigkeitsspender. Im Lebensmittelbereich dient Glycerin als Süßungsmittel. Beispielsweise ist Glycerin in Cremes, Schuhcremes, Kaugummi, Zahnpasta oder auch in manchen Medikamenten vorzufinden.

Granit
Granit ist ein Naturstein, der insbesondere als Baustoff eingesetzt wird. In der Küche kann er als Arbeitsplatte verwendet werden und im Bad sowohl als Waschtisch als auch als Fußboden. Die Reinigung von Granit ist sehr einfach.

Granulation
Granulation ist eine körnige Oberfläche.

Graphit
Graphit ist ein schwarzgraues Mineral aus Kohlenstoff und gehört zu den Halbmetallen und Nichtmetallen. Der Anwendungsbereich von Graphit ist sehr vielfältig. Eine bekannte Anwendung ist die Bleistiftmine. Des Weiteren findet Graphit in der Industrie eine große Anwendung.

H
HACCP
HACCP steht für "Hazard Analysis Critical Control Point" und ist ein Hygiene Konzept, welches die Gefahren bei der Lebensmittelverarbeitung und die Risiken abschätzen. Das Ziel ist hierbei die Gefahren und Risiken vorzeitig zu erkennen und ggf. zu vermeiden.

Haftvermittler
Haftvermittler sind eine Art Grundierung, um die Oberfläche vorzubereiten, damit sie mehr Haftung bietet für Lacke, Farben oder Kleber.

Haftvermögen
Das Haftvermögen beschreibt die Eigenschaft wie gut Farbe oder ein Kleber auf der Oberfläche haftet. Jedoch können auch verschiedene Reiniger ein gutes Haftvermögen wie bspw. der WC-Reiniger. Durch das gute Haftvermögen des WC-Reinigers an der Kloschüssel kann eine sparsame Reinigung durchgeführt werden, denn der Reiniger bleibt am Rand und fließt nicht direkt weg.

Hartversiegelung
Eine Hartversiegelung ist eine Art Pflegefilm für den Boden. Er macht ihn deutlich strapazierfähiger und absatzstrichbeständiger. Insbeosndere für neue oder grundgereinigte Böden kann eine Hartversiegelung durchgeführt werden.

Hartwachs
Hartwachs wird oft bei Böden eingesetzt und dient dort oft als Füller für Kratzer, Löcher oder Kantenschäden. Er wird geschmolzen und in die zu füllende Stelle gegeben.

Hartwasserveträglichkeit
Wasser gibt es in verschiedenen Stärken: weich, mittel und hart und ist außerdem regional unterschiedlich. Der Begriff Hartwasserverträglichkeit bedeutet, dass dieses Reinigungsmittel auch in Regionen mit hartem Wasser angewendet werden kann.

Harz
Harz ist ein zähflüssiges Produkt, welches in Naturharz und Kunstharz unterschieden wird. Naturharz wird vor allem von Nadelbäumen gewonnen und in der Ölmalerein oder auch beim Handball verwendet. Kunstharze werden synthetisch hergestellt und finden insbesondere in der Industrie ihre Anwendung. Hier sind sie in der Herstellung von Klebstoffen, Schaumstoffen oder auch Holzfaserwerkstoffen vorzufinden.

Hautneutral
Dieser Begriff kommt häufg auf Hautpflegeprodukten vor. Zu unterscheiden ist der Begriff zu pH-neutral, denn pH-hautneutral bedeutet, dass das Produkt den gleichen pH-Wert wie die Haut hat und somit den Säureschutzmantel nicht angreift. Die Haut hat einen pH-Wert von ca. 5,5 und pH-neutral bedeutet einen Wert von 7. Hautneutrale Produkte sind deutlich hautfreundlicher als andere.

Hautverträglich
Dieser Begriff erscheint oftmals in Verbindung mit Produkten, die Kontakt mit der Haut haben. Es bedeutet, dass es schonend für die Haut ist und auch für eine sensitive, emfpindliche Haut geeignet ist.

HEPA
HEPA ist die Abkürzung für "High-Efficiency Particulate Air/ Arrestance" (deutsch: hocheffizienter Partikelfilter) und ist ein Schwebstofffilter. Der Filter dient zur Abscheidung von Schwebestoffen aus der Luft. Vorzufinden sind die Filter in Luftreinigern, Staubsauger und Luftwäschern. Neben HEPA gibt es noch weitere Schwebestofffilterklassen: EPA ("Efficiency Particulate Air filter") und ULPA ("Ultra Low Penetration Air"). Die Filterklassen können nur vergeben werden, wenn diese die Anforderungen der Norm erfüllen.

Hochflorig
Hochflorig werden Teppiche bezeichnet, bei dem die Florschicht mit langen Garnen versehen ist. Das Gegenteil hiervon ist der kurzflorige Teppich.

Hydrophil
Hydrophilie bedeutet "wasserliebend". Das heißt, dass die Verbindung mit Wasser sehr gut ist. Das Gegenteil von Hydophilie ist Hydrophobie, ein Beispiel hierfür ist Wasser und Öl, welche nicht mischbar sind.

Hygienisch verpackt
Hygienisch verpackt bedeutet, dass das Produkt unter bestimmten Hygienevorschriften eingepackt wurde und somit einen hohen hygienischen Standard entspricht.

Hygrometer
Ein Hygrometer ist ein Messinstrument, um die Luftfeuchtigkeit zu bestimmen.

Hypoallergen
Hypoallergen bedeutet, dass das Produkt weniger Allergien auslöst. Jedoch bedeutet dies nicht, dass das Produkt automatisch für den Allergiker geeignet ist. Am Ende kommt es darauf an, wie die genaue Zusammetzung der Inhaltsstoffe ist.

I
Inkontinenz
Inkontinenz bedeutet, dass Urin oder in seltenen Fällen Stuhl nicht mehr kontrolliert zurückgehalten werden kann.

Insektizid
Ein Insektizid ist ein chemisches Mittel gegen Insekten.

K
Kalk
Kalk ist ein vielseitiger Rohstoff, der oft als Baustoff verwendet wird. Kalk wird aus dem Kalkstein gewonnen und ist in verschiedenen Formen vorhanden. Beispielsweise wird zwischen Marmor und Kreide unterschieden. Kalk wird als Rohstoff in der Bauindustrie verwendet. Des Weiteren als mineralischer Dünger, in Papier und Kunststoffen, in der Farbindustrie und sogar in Kläranlagen.

Karnaubawachs
Karnaubawachs wird von der brasilianischen Karnaubapalme gewonnen. Die Palmenblätter besitzen eine Wachsschicht, die durch Trocknen der Blätter gelöst werden. Karnaubawachs ist ein natürlicher Hartwachs mit einer sehr hohen Schmelztemperatur von 80-87°C. Des Weiteren ist es unverdaulich und unbedenklich für Mensch und Umwelt. Angewendet wird Karnaubawachs in der Lebensmittelindustrie, zum Beispiel als Überzug für Zitrusfrüchte oder auch Gummibärchen/ Kaugummis, damit sie nicht zusammenkleben. In Kosmetikprodukten oder auch Reinigungsmitteln wird es ebenfalls eingesetzt. In Schuhcremes, Polituren, Lippenpflegestiften oder Cremes ist oft Karnaubawachs enthalten. Zu erkennen ist es an dem Kürzel E903.

Kautschuk
Der gängige Bergiff für Kautschuk ist Gummi. Im Prinzip wird Gummi aus Kautschuk hergestellt. Durch die Verarbeitung wird Kautschuk elastisch und äußerst zugfest. Der Anwendungsbereich ist enorm.

Kehrmehl
Kehrmehl dient der schnellen Trockenreinigung von Hartbodenbelägen. Hiermit wird Staub gebunden und eine schnelle Kehrreinigung kann durchgeführt werden.

Kehrspähne
Kehrspähne haben dieselbe Funktion wie Kehrmehl. Jedoch sind die Spähne deutlich gröber als Kehrmehl.

Keime
Keime sind sogenannte Krankheitserreger. Algen, Bakterien, Parasiten, Pilze, Prionen, Protisten, Viren oder Viroide gehören zu Krankheitserregern. Bei einer Ansteckung eines dieser Erreger kommt es zu einer Infektion. Die Krankheitsbilder bei Ansteckung sind unterschiedlich je nach Krankheitserreger.

Keramik
Keramik besteht aus Ton und auch die daraus gebrannten Produkte werden ebenfalls Keramik genannt. Die Herstellung von Keramik gibt es bereits seit vielen Jahrzehnten. Heutzutage bestehen zum Beispiel Geschirr oder auf Toilettenschüsseln aus Keramik.

Kompatibel
Ein anderes Wort für kompatibel ist ebenfalls "verträglich" oder "zusammenpassend". Beispielsweise ist der blaue Eimer mit allen Reinigngswagen kompatibel.

Konzentrat
Ein Konzentrat kann flüssig oder pulverförmig sein und besitzt einen oder mehrere gewünschte Stoff in hoher Konzentration oder in Reinform. Ein großer Vorteil an Konzentraten ist, dass bereits eine geringe Menge für das Vorhaben ausreichend ist. Bei Reinigern muss das Konzentrat meist mit Wasser verdünnt werden. Dadurch ist er sehr ergiebig und platzsparend.

Kratzfrei
Reiniger oder Reinigungsutensilien können eine kratzfreie Eigesnchaft haben. Insbesondere Reinigungsschwämme oder Polituren können eine kratzfreie Eigenschaft haben. Das bedeutet, dass auch empfindliche Oberflächen hiermit ohne Weiteres gereinigt werden, ohne diese kaputt zu machen oder zu zerkratzen.

Kreuzkontamination
Von einer Kreuzkontamination wird gesprochen, wenn eine bereits mit Keimen kontaminierte Fläche oder Gegenstand, wie Türklinken oder Griffe, durch Berührung an unkontaminierte Personen übertragen werden.

L
Latex
Latex oder auch umgangssprachlich Gummi ist ein Werkstoff, welcher aus der Kautschukplanze gewonnen wird. Der gummiartige Stoff ist im Milchsaft der Pflanzen vorzufinden. Latex kann unterschiedlich weiterverarbeitet werden, um das Endprodukt zu erhalten. Durch die Weiterverarbeitung kann die Härte des Gummis bestimmt werden. Der Einsatzbereich ist auch hier sehr groß.

Laufruhig
Maschinen sind laufruhig, wenn sie störungsfrei funktionieren. Außerdem laufen sie ruhigh und leise.

Leinen
Leinen bestehen aus der Faser der Stängeln der Flachspflanze. Produkte können aus Halbleinen oder Reinleinen. Halbleinen bestehen zu mindestens 40% aus Leinen, gemischt mit Baumwolle. Reinleinen hingegen bestehen zu 100% aus Flachsfasern. Mittlerweile sind Leinenstoffe wieder im Trend. So bestehen Bettwäsche, Kleidung oder auch Putzlappen aus Leinen. Folgende Eigenschaften sprechen für Leinen: robust, reißfest, flusenfrei, schmutzabweisend, bakterizid und antistatisch.

Levurozid
Dieser Begriff ist oft auf Desinfektionsmitteln zu finden und bedeutet, dass es Hefepilze abtötet.

Linoleum
Linoleum wird oftmals als Bodenbelag verwendet. Er glänzt mit seiner Robustheit, Design und Nachhaltigkeit. Urpsrünglich besteht Linoleum aus Leinöl, Korkmehl und Jutegewebe. Der Bodenbelag ist dank der natürlichen Inhaltsstoffe antibakteriell und hygienisch und somit optimal für Schulen, Kindergärten und Krankenhäuser.

Lösungsmittel
Das Ziel eines Lösungsmittels ist, mit einem Stoff (oft flüssig) Gase, Flüssigkeiten oder Feststoffe aufzulösen. Dabei darf es nicht zu einer chemischen Reaktion zwischen den beiden Stoffen kommen.

Lösungsmittelbeständig
Reste Materialien sind lösungsmittelbeständig, wenn sie beständig gegen den Angriff von aggressiven Lösungsmitteln sind. Wichtig ist dies bei Putzhandschuhen oder auch Handschuhe für den chemischen Bereich.

Luftdurchlässig
Luftdurchlässiges Materialien lassen Gase/ Luft durch. Ein Synonym hierfür ist auch "atmungsaktiv". Ein gängiges Beispiel sind Sportkleidungen.

Luftleistung
Die Luftleistung ist ein Merkmal einer Lüftungsanlage oder Kompressor. Beschrieben wird die geförderte Luftmenge in einer bestmmten Zeit.

M
Marmor
Marmor ist ein edles Material und wird in verschiedenen Bereichen in der Inneneinrichtung eingesetzt. In der Küche wird Marmor zu einer Arbeitsplatte, im Wohnzimmer zu einer Fensterbank und im Wohnzimmer auch zum Boden verarbeitet. Mineralien sind im Erdinneren hoher Hitze und starkem Druck ausgesetzt und bilden somit Marmor. Die Umwandlung der Mineralien dauert sehr lange. Die verschiedenen Gesteine ermöglichen eine große Vielfalt, so ist Marmor in vielen Farbnuancen und Maserungen vorhanden.

Materialschonend
Materialschonende Reiniger sind besonders freundlich bei Anwendung auf sensiblen Oberflächen. Der Reiniger greift keine Beschichtungen oder Ähnliches an.

Menthol
Menthol stammt von Minzöl und verleiht diesem den typischen, frischen Minzgeruch. Es kommt in verschiedenen Minzarten vor, aber auch in Thymian oder Basilikum ist Menthol enthalten. Oft wird Menthol in ätherischen Ölen verwendet. Des Weiteren hat Menhtol viele verschiedene Wirkungen, so wirkt es schmerzstillend, kühlend, durchblutungsfördrend, juckreizlindernd und auch insektizid.

Methansulfonsäure
Methansulfonsäure ist eine sehr starke Säure und dient als Basis für Waschmittel oder zum Einfärben von Leichtmetallen wie Aluminium.

Mikrobiologisch/ Mikrobiologie
Die Mikrobiologie umfasst die Wissenschaft der Kleinlebewesen, die mit dem bloßen Auge meist nicht zu erkennen sind. Dabei wird der Stoffwechsel und seine Wirkung auf andere Mikroorganismen untersucht.

Mikrofaser
Die Mikrofaser ist eine synthetische Faser, welche eine Feinheit von weniger als einem Decitex hat. Ein Decitex heißt, dass 10.000 Meter der Faser ein Gramm wiegt. Das bedeutet, Mikrofasern sind sehr, sehr feine Fasern. Beliebt sind Mikrofaser auch bei Putzlappen, dabei versprechen sie eine hohe Feuchtigkeitsaufnahme und fusselfreie Reinigung.

Mikroperforation
Eine Perforation heißt, dass ein flacher Gegenstand oder ein Hohlkörper durchbohrt wird. Dabei spielt die Form, Größe, Reihenfolge und die Menge eine große Rolle. Die Löcher einer Mikroperforation sind demnach sehr klein. Perforationen kommen in vielen verschiedenen Bereichen vor. Beispiele sind: Abrisskante von Papier, Briefmarken oder auch Toilettenpapier hat zwischen den Blättern eine Perforation.

Mineralien
Mineralien bilden das Grundgerüst für verschiedene Gesteine und sind deshalb natürliche, chemische Bausteine. Sie entstehen durch geologische Prozesse. Während diesem Prozess bilden sich Kristalle. Vorzufinden sind Mineralien oft in Gesteinsschichten, Rissen oder Verwerfungen durch den Aufstieg und die Abkühlung von Magma aus dem Erdinneren. Auf der Erde existieren mehr als 5600 verschiedene Arten.

MRSA
MRSA ist ein Krankenhauskeim und steht für "Methicillin-resistente Staphylococcus aureus". Staphylokokken gehören zu den Erregern und siedeln sich häufig an den Schleimhäuten und auf der Haut an. Die Bakterien sind resistent gegen Antibiotikum, jedoch kommt es trotz Ansiedlung oft zu keiner Krankheit, nur bei Ansieldung auf Wunden oder Schleimhäuten. Der Verlauf kann dann sehr schwer verlaufen, da der Erreger multiresistent ist. Symptome können sein: Hautentzündungen, Wundinfektionen oder Entzündungen einzelner Organe.

N
Natriumsalz
Ein Natriumsalz ist ein Salz, das durch die ionische Bindung zwischen dem Kation des Natriums Na+ und dem Anion X- einer Säure entsteht. Ein bekanntes Natriumsalz ist Kochsalz.

Natronpapier
Natronpapier wird als Verpackungsmaterial verwendet. Es besteht aus Altpapier und ist einseitig glatt. Des Weiteren hat es eine sehr hohe Reißfestigkeit und umweltfreundlich, sowie recyclebar.

Naturrein
Naturrein bedeutet, dass die Inhaltstsoffe vorwiegend biologisch und aus natürlicher Herkunft sind. Das Produkt enthält außerdem keine fremden Zusätze und die natürliche Beschaffenheit wurde nicht verändert.

Naturstein
Alle Gesteine, die in der Natur vorzufinden sind, werden Natursteine genannt. Natursteine werden meistens als Baumaterial verwendet. So gehören Granit, Marmor oder auch Basalt zu den Natursteinen.

Nitril
Nitril ist ein hochwertigs Mataerial, welches inbesondere für Einmalhandschuhe verwendet wird. Das Mterial bringt eine hohe chemische Beständigkeit und eine generelle Strapazierfähigkeit mit. Im Vergleich zu den Latexhandschuhen ist der Nitrilhandschuh auch für Allergiker geeignet und somit deutlich hautfreundlicher.

Noro-Viren
Noroviren gibt es überall und verursachen eine Magen-Darm-Erkrankung. Sie sind hochansteckend und werden über die Schmierinfektion, Gegenstände/ Flächen oder auch rohe Lebensmittel übertragen.

O
Ökonomisch
Die Ökonomie steht für die Wirtschaft. So bedeutet "ökonomisch", dass sich auf die Wirtschaft bezogenw wird. Ebenfalls bedeutet es auch sparsam, wobei mit einem geringen Einsatz/ Verbrauch ein maximales Nutzen erreicht wird.

Öle
Öle ist ein allgemeiner Begriff für organische Flüssigkeiten, welche sich nicht mit Wasser vermischen lassen. Sie haben demnach eine höhere Viskosität als Wasser. Zudem können Öle in verschiedene Kategorien eingeteilt werden. Es gibt Fette Öle, ätherische Öle, Mineralöle und Silikonöle.

P
Pflegefilm
Es gibt verschiedene Möglichkeiten und Arten einen Boden mit einem Pflegefilm zu versehen. Für jeden Boden gibt es die passende Pflege.

pH-Wert
Mit dem pH-Wert ist es möglich zu bestimmen, ob eine wässrige Lösung sauer oder basisch ist. Besitzt die Lösung einen pH-Wert von genau 7, so ist sie neutral. Ist der pH-Wert kleiner als 7, so ist die Lösung sauer und bei einem pH-Wert größer als 7, ist die Lösung basisch. Es gibt verschiedene Methoden, um den pH-Wert zu ermitteln. Einerseits kann der pH-Wert mit Hilfe von Formeln errechnet werden oder es wird die Reaktion von Indikatorfarbstoffen zur Ermittlung eingesetzt.

Phosphorsäure
Phosphor ist ein chemisches Element und die Phosphorsäure ist die wichtigste Säure von Phosphor. Phosphorsäure dient oft als Ausgangsstoff für Dünger, Rostentferner oder auch in Waschmitteln ist sie vorzufinden. Wie der Name schon sagt, ist der Stoff sehr ätzend, somit wird er stark verdünnt in der Lebensmittelindustrie auch als Konservierungsmittel, Säureregulator oder auch Säuerungsmittel verwendet.

Planetengetriebe
Das Planetengetriebe besteht aus einem großen Hohlrad. In der Mitte des Hohlrades befindet sich das Sonnenrad und um das Sonnenrad befinden sich mehrere Planetenräder. Der Aufbau des Plantengetriebes erinnert an das Sonnensystem, denn die Planeten umkreisen das Sonnenrad.

Polieren
Beim Polieren wird das Material einer Oberfläche minimal abgetragen. Das Ziel einer Politur ist das Glätten einer Oberfläche. Es gibt verschiedene Polierprozesse und Hilfsmittel.

Polyethylen (PE)
Polyethylen (kurz: PE) ist ein thermoplastischer Kunststoff und kann aufgrund seiner Dichte in vier unterschiedliche Kategorien eingeteilt werden. Es gibt PE mit einer hohen, mittlere und niedrigen Dichte, aber auch ein lineares PE mit einer niedrigen Dichte. Hauptsächlich wird PE für Folien und Verpackungen verwendet.

Polypropylen (PP)
Polypropylen (kurz: PP) ist ebenfalls ein thermoplastischer Kunststoff, welcher ein enormes Anwendungsgebiet besitzt. Viele Verpackungen, aber auch Textilien, schwimmfähige Seile, Fahrradhelme oder Thermoboxen und vieles Mehr bestehen aus PP. Besonders ist, dass PP keine Weichmacher enthält und somit weniger gesundheitsschädlich. Des Weiteren ist PP hitzebeständig, härter und mikrowellentauglich.

Propanol
Propanol ist eine Flüssigkeit, welche brennbar, hygroskopisch und farblos ist. Dabei hat sie einen angenehmen Geruch. Des Weiteren ist sie mischbar mit Wasser, Ethanol und Ether. Oftmals wird Propanol als Lösungsmittel für Desinfektionsmittel und Estern eingesetzt. Ebenfalls wird es zur Herstellung von Insektiziden, Herbiziden und Arzneimittel verwendet.

Polyurethan (PU)
Polyurethan (kurz: PU) ist ein Kunststoff, der sehr gut isoliert und flexibel ist. Oft wird PU für weiche Schaumstoff Produkte verwendet. Es wird zum Beispiel für Matratzen, Surfbretter, Kühlschrank-Isolation oder auch Raumanzüge der Astronauten verwendet.

Polyvynilchlorid (PVC)
Polyvynilchlorid (kurz: PVC) ist ebenfalls ein Kunststoff, welches besonders witterungsbeständig, abriebfest und schwer entflammbar ist. Unterschieden wird zwischen hartem und weichem PVC. Weiches PVC enthält Weichmacher und hartes PVC nicht. Bekannt ist PVC als Bodenbelag, wird jedoch ebenfalls für Klebeband, Verpackungsfolien oder auch Schallplatten verwendet.

R
Reibemittel
Reibemittel sind insbesondere in Handwaschpasten oder Handreinigern vorzufinden. Sie dienen der Entfernung von starken Verschmutzungen.

Reinwasser
Reinwasser ist aufbereitetes Wasser, welches beispielsweise auch als Trinkwasser verwendet werden kann. In der Reinigung kann mit Hilfe von einem Reinwasser-Reinigungssystem chemiefrei Fenster, Solarplatte oder Fassaden gereinigt werden. Die Reinwasser-Reinigung bringt einige Vorteile mit sich, denn die Reinigung erfolgt chemiefrei und eine Nacharbeitung ist nicht notwendig.

Reißfestigkeit
Die Reißfestigkeit ist einer der Festigkeitswerte eines Werkstoffes und beschreibt, wie viel Kraft ein Werkstoff aushält bis es zerstört wird.

Rost
Rost entsteht oftmals, wenn Stahl oder Eisen Feuchtigkeit ausgesetzt wird. Er zeichnet sich durch seine gelbliche und rötliche Farbe aus. Es gibt sowohl fertige Reinigungsmittel als auch praktische Haushaltsmittel gegen Rost. Des Weiteren gibt es verschiedene Möglichkeiten das Metall vor Rost zu schützen.

Rotaviren
Rotaviren gibt es überall auf der Welt, aber insbesondere in den Entwicklungsländern tritt dieser Virus auf und ist oft für die Kindersterblichkeit verantwortlich. Auch bei uns führt dieser Virus oftmals zu einer stationären Behandlung bei kleinen Kindern. Mittlerweile gibt es Schutzimpfungen gegen Rotaviren. Die Ansteckung macht sich durch Durchfall bemerkbar. Der Krankheitsverlauf bei Erwachsenen erfolgt jedoch in den meisten Fällen ohne Symptome.

Rückfettend
Der Begriff "rückfettend" erscheint oft auf Cremes, Duschgels oder Seifen. Insbesondere bei Produkten für sehr trockenen Haut kommt dieser Begriff nicht selten vor. So beudetet das, dass das Produkt eine Art Fettfilm auf der Haut hinterlässt und diese vor der Austrocknung schützt.

Rückstandsfrei
Rückstandsfreie Reiniger haben die Eigenschaft, dass nach der Reinigung keine Rückstände zurückbleiben. Es wird keine nachträgliche Reininung benötigt und keine lästigen Schlieren sind vorzufinden. Somit wird die Reinigung deutlich einfacher und schneller. Praktisch ist diese Eigenschaft bei Fensterreinigern.

Rußpartikel
Feinstaub besteht hauptsächlich aus Rußpartikel, welche durch Verbrennen von organischen Stoffen wie Holz oder Diesel entstehen. Ruß ist schleht für die Umwelt, das Klima und die Gesundheit. Die sehr feinen Partikel können sich in der Lunge absetzen und in die Gewebe durchdringen. Beispielsweise absorbieren die Rußpartikel die Wärme der Sonnenstrhalen, weshalb die Umgebungstemperatur dadurch steigt.

Rutschfest/ rutschhemmend
Bodenpflege, die eine rutschfeste oder rutschhemmend Wirkung haben, garantieren eine trittsichere Oberfläche. Somit können Unfälle, wie das Ausrutschen, vermieden werden.

S
Salmiak
Salmiak ist ein Mineral und entsteht durch Vulkanismus. Er kann die Farben weiß, gelb oder grau besitzen, jedoch kann er auch farblos sein. Bekannt ist Salmiak für Salmiakpastillen, welche gut gegen Husten und auch schleimlösend sind. Ebenfalls dient Salmiak auch als Lebensmittelzusatz. Ein weiteres Anwendungsgebiet ist die Reinigung. Salmiakgeist ist ein Alleskönner und kann gegen Kalk oder Fett angewendet werden. Sogar Fenster können hiermit streifenfrei gereinigt werden. 

Salzsäure
Salzsäure wird oft zur Reinigung verwendet und greift aber dabei die Oberfläche an. Deshalb sollte bei der Verwendung von Salzsäure geeignete Schutzmaßnahmen ergriffen werden. Handschuhe und eine Schutzbrille sind dabei unabdingbar. Mit Salzsäure kann Rost aus der Badewanne entfernt werden, aber auch Kesselstein wird ohne weiteres entfernt.

Saugkraft
Die Saugkraft ist ein bedeutendes Merkmal für Sauger und andere Reinigungsgeräte. Genau gesagt ist die Saufkraft, die maximale Druckdifferenz zur umgebenden Luftdruck. Je höher die Saugkraft, desto besser die Saugleistung des Gerätes.

Säure
Säuren sind Flüssigkeiten, welche einen pH-Wert von kleiner als 7 besitzen. Sie sind das Gegenteil von Basen und können sowohl flüssig, fest oder auch gasförmig sein. Des Weiteren haben sie ätzende Eigenschaften und können sogar unendle Metalle und organische Materialien auflösen. Zudem gibt es verschieden starke Säuren und verschiedene Säurearten. Für die Reinigung wird oft Essigsäure oder Zitronensäure verwendet. Sie dienen oft als Kalköser.

Schamponieren
Schamponieren bedeutet, etwas einzuschäumen. Beispielsweise kann ein Auto, Polster oder auch Teppich für die Reinigung mit dem Reiniger eingeschäumt werden.

Schaumarm
Viele Reiniger besitzen die Eigenschaft "schaumarm", insbesondere die Reiniger, die noch mit Wasser verdünnt werden müssen. Mit dieser Eigenschaft wird garantiert, dass bei der Herstellung des Gemisches wenig Schaum entsteht.

Seifenreste
Seifenreste entstehen oft im Badezimmer, aber auch in der Küche könne sie vorkommen. Meistens sind sie in der Duschkabine oder auch im Waschbecken vorzufinden. Es gibt viele Reiniger, die diese Verunreinigung schnell und einfach entfernen. Wie der Name schon sagt, hinterlassen Duschgel und Shampoo nach einer Zeit Reste in der Wanne oder Waschbecken.

Silikon
Silikon ist ein synthetischer Polymer. Viele positive Eigenschaften zeichnen Silikone aus, denn sie sind wärmebeständig, hydrophob, dielektrisch und oftmals nicht gesundheitsschädlich. Deshalb wird Silikon oft auch in kosmetischen Hautpflegeprodukten oder Hautschutzprodukten verwendet. Demnach hat Silikon einen großen Anwendungsbereich, denn Silikon wird ebenfalls im Bad als Fuge verwendet.

Staub
Staub ist ein allgemeiner Begriff für die Ansammlung sehr kleiner Partikel. Die Partikelgröße wird in Mikrometer gemessen und bestimmt dann die genaue Bezeichnung des Staubes. Grob wird Staub in die folgenden drei Kategorien eingeteilt: Dämpfe, Feinstaub und Grobstaub. Außerdem gilt: je feiner der Staub, desto gesundheitsschädlicher ist er. Sehr, sehr feine Partikel können sogar in die Blutbahn geraten. Deshalb sollte beispielsweise bei mechanischen Arbeiten eine Atmeschutzmaske getragen werden. Verschiedene Helfer unterstützen außerdem bei der Entfernung von Hausstaub, um Allergien zu vermeiden.

Steril
Der Begriff "steril" kommt meistens in der Medizin vor und hat hier zwei grundlegende Bedeutungen. Zum Einen hat er die Bedeutung der Unfruchtbarkeit, aber auch die Bedeutung der "Keimfreiheit". So muss beispielsweise der Arzt seine Hände vor einer OP desinfizieren und das OP-Besteck muss ebenfalls steril sein, um bakterielle Entzündungen und andere mögliche übertragbare Krankheiten zu vermeiden. Ebenfalls sind verschiedene medizinische Produkte und Einmalhandschuhe steril.

T
Tuberkulozid
Tuberkulozid ist auf der Verpackung von Desinfektionsmitteln oder desinfizierenden Reinigern vorzufinden. Das bedeutet, das Produkt tötet Tuberkulose-Bakterien ab.

U
Urea
Urea ist der lateinische Begriff für Harnstoff und ist ein natürlicher Teil unserer Haut. Die Aufgabe besteht darin, Feuchtigkeit zu binden und die Haut geschmeidig zu halten. Früher wurde Pferdeurin verwendet, jedoch wird Urea heutzutage künstlich hergestellt. Urea ist feuchtigkeitsspennend und hat dabei eine hohe und schnelle Wirksamkeit. In Hautschutz und -pflege Produkten ist oftmals Urea enthalten, insbesondere bei Produkten für eine sehr trockene Haut.

Urinstein
Urinstein ist hauptsächlich in Toiletten vorzufinden. Er entsteht durch die Reaktion von Urin mit kalkhaltigem Wasser und hat meist eine gelblich-braune Farbe. Die Ablagerungen können sich auch zu richtigen Steinen entwickeln. Gegen Urinstein gibt es verschiedene Reinigungsmittel, aber auch Haushaltsmittel wie Backpulver, Cola oder Essig können den hartnäckigen Schmutz in der Toilette entfernen.

UV-Strahlen
UV-Strahlen stehem für Utraviolette Strahlen. Einerseits sind diese UV-Strahlen der Sonne wichtig für die Vitamin D Bildung, aber andererseits können sie auch schädlich für die Haut und die Augen sein. Wichtig ist deshalb die Haut mit Sonnenschutzmitteln zu schützen, um Sonnebrand, Sonnenallergien, vorzeitige Hautalterungen und Hautkrebs vorzubeugen.

V
VAH
Auf vielen Beschreibungen von Desinfektionsmitteln steht der Ausdruck "VAH gelistet" oder "VAH zertifiziert". VAH steht für "Verbund für Angewandte Hygiene e.V." und bedeutet in diesem Zusammenhang, dass dieses Desinfektionsmittel allen Qualitätsanforderungen des VAH erfüllt. Zusammenfassend kümmert sich der VAH um die Qualitätssicherung von Desinfektionsmitteln.

Vinyl
Vinyl ist hauptsähclich bekannt als Fußbodenbelag und besteht aus dem thermoplastischen Kunststoff Polyvinylchlorid (kurz: PVC). Grundsätzlich ist PVC eher ein hartes und sprödes Material. Jedoch mit Hinzugabe von Weichmachern ist es möglich, das Material weicher zu machen. Vinyl als Bodebelag bringt viele Vorteile mit sich. Er ist sehr kratzfest und robust. Insbesondere ist er äußerst pflegeleicht, da er ebenfalls unempfindlich gegen Nässe ist, im Gegensatz zu eine Holzboden.

Viruzid
Viruzid werden jene Desinfektionmittel bezeichnet, die sowohl gegen behüllte als auch unbehüllte Viren wirksam sind. Des Weiteren gibt es noch den weiteren Ausdruck "begrenzt viruzid", dabei ist das Desinfektionsmittel nur gegen behüllte Viren wirksam. Unbehüllte Viren sind deutlich resistenter als behüllte Viren, da bei einem unbehüllten Virus die Wirtszelle zerstört werden muss. Dagegen sind der erste Angriffspunkt bei behüllten Viren die Lipide der Virushülle und somit einfacher zu zerstören.

Viskos
Mit dem Begriff "Viskos" kann die Eigenschaft einer Flüssigkeit beschrieben werden. Wird eine Flüssigkeit als hochviskos bezeichnet, so ist sie zähflüssig und dick, wie Honig. Wird eine Flüssigkeit jedoch als niedrigviskos bezeichnet, so handelt es sich um eine dünnflüssige Flüssigkeit, wie Wasser.

Vlies
Der Begriff Vlies kommt ursprünglich aus dem lateinischen "vellus" und bedeutet "Wolle, Schafffell". Früher wurde das Haarkleideines Schafes so genannt. Heutzutage wird ein Stoff mit zusammenhaftenden Fasern Vlies oder Vliesstoff genannt.

W
Wasserdicht vs. Wasserfest
Zwischen den beiden genannten Begriffen gibt es einen Unterschied. Wasserdicht bedeutet, dass kein Wasser eindringen wird. Wasserfest oder wasserabweisend bedeutet, dass beispielsweise Regen abgewiesen wird, aber bei längeren und stärken Regengüssen dringt es dennoch durch.

Weichmacher
Weichmacher werden eingesetzt, um harte und spröde Materialien weicher zu machen. Somit sind sie dehnbarer und biegsamer für die Weiterverarbeitung. Sie finden ebenfalls einen großen Anwendungsbereich und sind in Kunststoffen, Lacken, Anstrich- und Beschichtungsmitteln, Dichtungsmassen, Kautschuk- und Gummi-Artikeln und Klebstoffen vorzufinden. Wichtig zu beachten ist, dass Weichmacher gesundheitsschädlich sind.

Wirkungsdauer
Die Wirkungsdauer beschreibt den Zeitraum, in der das Produkt seinen vollen Nutzen entfaltet. Beispiel: Die Imprägnierung des Bodens hat eine Wirkungsdauer von zwei Monaten. Das bedeutet, dass der Schutz des Bodens zwei Monate vorhanden ist.

Z
Zellstoff
Zellstoff wird aus den Fasern einer Pflanze, wie z.B. Holz oder Einjahrespflanzen, gewonnen und mit Hilfe von chemischer und mechanischer Aufbereitung zu einem Faserstoff verarbeitet. Insbesonder für die Papierherstellung ist Zellstoff wichtig. Aber auch für Watte, Taschentücher, Wundverbände und viele weitere Hygieneartikel wird Zellstoff verwendet.

Zitronensäure
Zitronensäure ist ein vielseitiges Reinigungswunder. Es kann im Bad, in der Küche, aber auch bei der Wäsche eingesetzt werden. Bei der Verwendung von Zitronensäure müssen einige Punkte beachtet werden, da es sich hier, wie der Name schon sagt, um eine Säure handelt. Bei der Anwendung sollte darauf geachtet werden, dass es zu keinem Kontakt mit den Augen kommt. Bei empfindlicher Haut sollte bei der Reinigung Handschuhe getragen werden.